streg


 

Kulturhistorie Aabenraa
H.P. Hanssens Gade 33
DK 6200 Aabenraa

74 62 26 45
aabenraa@
museum-sonderjylland.dk

 


 


Kulturhistorie Aabenraa

kulturhistorie aabenraa


Seit dem 13. Jh. haben Schiffe aus Apenrade die sieben Meere befahren.

Besonders im 19. Jh. hatte die Stadt enge Verbindungen mit China, Brasilien und den Ländern um das Mittelmeer.

Diese Geschichte wird im alten Seefahrtsmuseum in Apenrade erzählt.


Das Museum besitzt eine der besten und vollständigsten Sammlungen von Schiffs-porträts weltweit, die, möchte man fast sagen, alle Wände im Museum füllen.

Udstilling

Weiterhin besitzt das Museum eine größere Sammlung von völkerkundlichen Objekten, die die nord-schleswigschen Kapitäne von langen Reisen z.B. aus Afrika, Japan, China und Indien mit nach Hause brachten.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Jørgen Bruhn, der eine zentrale Rolle beim Wachstum der Apenrader Schiffahrt am Anfang des 19. Jhs. spielte; Bruhn war sowohl Seemann und Kaperschiffskapitän als auch Schiffsreeder.

Hier findet man auch Michael Jebsen, der den Jebsen-Konzern gegründet hat, ein Konzern, der heute ein Großkonzern ist und zeigt, dass die Seefahrtstradition der Stadt in bester Verfassung weiter lebt.

Havnemodel


 

 

 

 

 

 

 

 

     Cimber



 
Til top Sekretariatet Daglig drift Grafisk design
Museum Sønderjylland

 


Til top Til top Til top Til top Til toppen af siden Daglig drift Grafisk design Sekretariatet Arkæologi Haderslev Bymuseet i Haderslev Cathrinesminde Drøhses Hus Dybbøl Banke Ehlers Lertøjssamling Højer Mølle ISL-Lokalhistorie Konserveringen Sekretariatet